Trend Transparenz
Fashion Second Hand Tipps

Wir sind ja so durchschaubar – ubup liebt den Trend Transparenz

In meiner Trend-Vorschau für 2018 am Anfang des Jahres hatte ich es schon einmal erwähnt. Egal, ob Oberteile, Kleider, Röcke, Taschen oder Schuhe – am Trend Transparenz kommen wir in diesem Jahr nicht vorbei. Von mir bekommst du ein paar Tipps, worauf du beim Stylen von transparenten Teilen achten solltest – und ein paar Second Hand Outfit-Vorschläge gibt es auch noch.

Trend Transparenz – mit diesen Tipps klappt der Look

Get the Look - Trend Transparenz

OUTFIT: Jeansjacke: G-Star RAW – Pullover: Topshop – Handtasche: Liebeskind Berlin – Sneakers: Adidas – Rock schwarz: Boss by Hugo Boss – Rock transparent: Noa Noa (alles ubup.com)

Bei transparenten Kleidungsstücken läuft man oft Gefahr, dass der Look zu nackt wirkt bzw. dass man sich selbst mit dem Look als zu nackt empfindet. Viele fühlen sich in einer transparenten Bluse oder einem transparenten Kleid schnell unwohl, da sie das Gefühl haben, man sieht alles durch. Das ist ja meistens auch so. Daher gibt es von mir jetzt ein paar Tipps, wie du transparente Kleidungsstücke tragen kannst, ohne dich wie ein Nackedei zu fühlen. Es sei denn, du möchtest das – dann feel free. 😉

Layering

Layering ist ein perfekter Einstieg in das Thema Transparenz. Hier kannst du nämlich transparente Teile in dein Outfit integrieren, ohne gleich zu viel zu wagen – Transparenz light quasi. Probier es doch einfach mal aus und kombiniere zu deinem fertigen Outfit noch ein transparentes Stück. In meinem Outfit rechts ergänzt der transparente Midi-Rock zum Beispiel das bestehende Outfit und gibt ihm einen coolen und modernen Touch.

Transparenz mit Muster

Transparente Stücke wirken gleich nicht mehr ganz so durchsichtig, wenn sie nicht einfarbig, sondern gemustert sind oder mit einer Stickerei oder etwas Ähnlichem verziert wurden. Das lenkt das Auge ab und man sieht oft erst auf den zweiten Blick, dass das Kleidungsstück äußerst durchschaubar ist. Versuche es doch mal mit einer transparenten Bluse mit floralem Print. Blumenmuster liegen ja in diesem Jahr immer noch voll im Trend.

Transparente Teile übereinander kombinieren

Das Tolle an transparenten Stoffen: Je mehr Lagen man davon übereinander trägt, desto undurchsichtiger wird die Sache. Ihr kennt das z. B. von Tüllröcken. Das können wir uns zunutze machen. Wenn du zum Beispiel ein transparentes Top mit einer transparenten Bluse kombinierst, ist es dort, wo die beiden Teile übereinander liegen schon gleich gar nicht mehr so durchsichtig. Kleiner Tipp: Wenn du unter deinem transparenten Kleidungsstück etwas Hautfarbenes trägst, bleibt der Transparent-Effekt erhalten und man kann nichts mehr durchsehen.

Trend Transparenz - TascheTrend Transparenz - SchuheTransparente Accessoires

Wem das alles nichts ist, der kann auch erstmal klein anfangen. Mit den Accessoires nämlich. Obwohl ich sagen muss, dass das nicht weniger auffällig ist. Transparente Taschen oder auch Schuhe sind nämlich in der Tat ein Statement und wirklich sehr extravagant – aber in diesem Jahr ein Must-Have. Der Vorteil: In einer transparenten Tasche muss man nicht mehr so lange rumsuchen. Der Nachteil: Tasche vollkramen is nich.

Transparenz – mal lässig, mal elegant

Dass der Trend Transparenz sehr wandelbar ist, zeigen diese Second Hand Outfit-Beispiele. Transparent geht nämlich nicht mehr nur elegant. Die zarte Longbluse von Noa Noa (bei dieser Marke habe ich übrigens viele transparente Teile entdeckt) ergänzt dieses sonst eher lässige Outfit perfekt. Aber auch die klassisch-elegante Kombination einer schwarzen, transparenten Bluse mit einer schwarzen Jeans und ein paar ausgefallenen Accessoires ist immer ein Hingucker.

Trend Transparenz - Outfits

OUTFIT LÄSSIG: Longbluse: Noa Noa – Jeans: Pepe Jeans – Top: Key Largo – Gürtel: Brax – Handtasche: Picard – Sneakers: Converse All Stars OUTFIT ELEGANT: Bluse: ZARA – Jacke: ZARA – Jeans: Hallhuber – Handtasche: Liebeskind Berlin – Pumps: Buffalo – Gürtel: Aigner (alles ubup. com)

DAS KÖNNTE DIR AUCH GEFALLEN...

KEINE KOMMENTARE

    KOMMENTAR HINZUFÜGEN

    Ich stimme zu.