Mode in Pink, Türkis und Gelb macht glücklich
Mode & Trends

Gute-Laune-Farben Gelb, Pink und Türkis: Happiness zum Anziehen

Hast du dich auch schon gefragt, wie sich Kleidung in unterschiedlichen Farben auf deine Stimmung auswirkt? Jede Farbe weckt andere Assoziationen und spricht bestimmte Emotionen an. Eine wichtige Inspirationsquelle ist dabei stets die Natur. Gewusst wie, setzt du Farbpsychologie gezielt ein, um deiner Laune einen kleinen Push zu geben. Umfragen haben ergeben, dass das hervorragend mit den Gute-Laune-Farben Gelb, Pink und Türkis gelingt. Ich habe es ausprobiert und verrate dir hier, wie diese Farben als Happiness-Booster wirken. Und auch wenn wir Mode in unseren Lieblingsfarben zurzeit nicht draußen ausführen können, so tun wir doch uns selbst mit fröhlichen Farben etwas Gutes.

Gelb – die Wärme von Sonnenstrahlen

Gelb, die Farbe der Sonne, weckt die Vorfreude auf den Frühling und den Sommer. Von frischem Zitronengelb bis hin zu warmem, ins Goldene spielende Safrangelb ist es in zahlreichen Farbfamilien vertreten. Falls du Gelbtöne in Modedingen bisher nicht auf dem Schirm hattest, ist es höchste Zeit, ihre stimmungshebende Wirkung zu entdecken. Warum nicht etwas Neues probieren und mit der Komplementärfarbe Violett frische Looks kreieren? Die Farbwirkung von Gelb ist belebend, wärmend und geistig anregend. Sie spiegelt die Lebensfreude wider, die du beim Anblick einer bunten Blumenwiese verspürst. Mit einem Kleid in Gelb fängst du dieses Gefühl einen ganzen Tag lang ein.

Mode in der Gute-Laune-Farbe Gelb

PRODUKTE: Sandaletten: Zara – Kleid: Asos – Sonnenbrille: Polo Ralph Lauren – Tasche: Michael Kors – Pullover: American Vintage (alles ubup.com)

Pink – pure Lebensfreude

Pink weckt die Lebensgeister und sorgt in Lichtgeschwindigkeit für gute Laune. Die aktivierende Wirkung dieser Nuance ähnelt der von Rot, allerdings verströmt sie vergleichsweise weniger Aggressivität. Mein Styling-Tipp: Stöbere in Second-Hand-Schätzen, denn gerade unifarbene, schlichte Kleidungsstücke findest du dort zuhauf.  Dass schlicht nicht gleichbedeutend mit langweilig ist, beweist mein Happiness-Favorit: ein trendaktueller Jumpsuit in Pink. Er kommt ohne weitere Accessoires aus und hebt im Handumdrehen die Stimmung. Ist der Allover-Look weniger dein Ding, könnte dir eine pinke Tunika aus einem fließenden Material gefallen. Du kannst sie zu Shorts, Destroyed-Jeans oder weißen Capri-Hosen tragen. Auch mit fröhlicher Flower-Power lässt sich kräftiges Pink gut vereinen. Mein Fazit: Mit dem leuchtenden Rosarot holst du den Frühling selbst in die grauesten Tage!

Mode in Pink hebt im Nu die Stimmung

PRODUKTE: Jumpsuit: Topshop – Sonnenbrille: Marc O’Polo – Bluse: Drykorn – Jeans: Gaastra – Tasche: Guess (alles ubup.com)

Türkis – die Farbe des Meeres

Denkst du bei Türkis an eine schimmernde, von Palmen gesäumte Lagune vor einem tropischen Inselparadies? Türkis weckt Erinnerungen an unbeschwerte Urlaube am Meer und versetzt dich in Sekundenschnelle an Sehnsuchtsorte in fernen Ländern. Mit ihrer Mischung aus Blau- und Grüntönen wirkt die Farbe zum einen geheimnisvoll und vereint zum anderen die Klarheit von Blau mit der Ausgeglichenheit von Grün. Türkis bildet in allen Schattierungen die perfekte Grundlage für maritime Outfits: Monochrom mit Blau, Grün und Weiß in Szene gesetzt oder mit tropischen Motiven kombiniert, bringt es Südsee-Feeling zu dir nach Hause.

Mode in Türkis sorgt sofort für gute Laune

PRODUKTE: Pumps: Marc O’Polo – Schal: Codello – Kleid: Zara – Tasche: Class Roberto Cavalli – Rock: Cream (alles ubup.com)

Happiness-Farben gesucht? Dann orientiere dich an den Jahreszeiten oder lass dich von aktuellen Trends inspirieren. Sei dabei ruhig mutig und probiere neue Töne aus, um den Look zu finden, der perfekt zu dir passt. Wie setzt du Modetrends ein, um deine Laune zu pushen? Verrate es mir in den Kommentaren.

DAS KÖNNTE DIR AUCH GEFALLEN...

KEINE KOMMENTARE

    KOMMENTAR HINZUFÜGEN