So kombiniert man flache Schuhe zu Kleid und Rock
Mode & Trends

High Heels ade: So kombinierst du flache Schuhe zu Kleid und Rock!

Auf flachen Sohlen unterwegs zu sein, ist längst Trend: Loafer, Ballerinas, Sneaker, Schnürschuhe – ich liebe es bequem! Doch funktioniert das auch im Sommer zu Röcken und Kleidern? Oft hört man, High Heels, Wedges und Co. sehen zur Sommermode besser aus. Doch ist das wirklich so? Ich denke nicht – ganz im Gegenteil: Flache Schuhe im Sommer sind ein absoluter Style-Garant. Außerdem bin ich damit so entspannt und lässig unterwegs, dass jeder Weg zum stilvollen Spaziergang wird. Hol dir hier neue Inspiration für deine Sommerlooks ganz ohne Absätze!

Der sportliche Komfortfaktor: So passen Sneaker zu Kleidern und Röcken

Sneakers passen wunderbar zu Kleid oder Rock.

PRODUKTE: Shirt: All Saints – Rock: Lindy Bob – Sneaker: Converse (alles ubup.com)

Die Herausforderung bei Outfits mit Kleid oder Rock und flachen Schuhen wie Sneakers: Du möchtest deine Beine optisch verlängern, doch ohne Absatz funktioniert das nur bedingt. Die Lösung: Verkürze die Rocklänge! Je weiter der Saum vom Knie entfernt ist, desto mehr Bein zeigst du – und desto länger wirken diese. Vor allem kleine Frauen sollten daher zu Sneakers kurze Miniröcke und -kleider kombinieren. Du bist groß und schlank? In diesem Fall kannst du getrost zum Midirock greifen und setzt mit Sneakers mit hohem Schaft ein Style-Statement. Mein Tipp: Ausgestellte Unterteile wirken harmonischer als schmale. Ich setze außerdem auf auffällige Schuh-Designs.

Die sind einfach spitze: Ballerinas für deine trendigen Sommerlooks

Spitze Ballerinas strecken optisch das Bein!

PRODUKTE: Ballerinas: Cox – Kleid: HUGO by Hugo Boss – Sonnenbrille: Zara – Tasche: Abro (alles ubup.com)

Geh in die Verlängerung: Mit spitzen Ballerinas zauberst du im Handumdrehen lange Beine trotz flacher Schuhe. Die Spitze ist die einzige Form, die deine Beine länger wirken lässt und damit zu Röcken und Kleidern in allen Längen wunderbar harmoniert. Maximiere die Wirkung mit nude-, sand- oder roséfarbenen Schuhen – so erzielst du einen Ton-in-Ton-Effekt, der noch mehr streckt. Auf dieselbe Weise funktionieren auch spitze Sabots, also Ballerinas mit offener Ferse, sowie Loafer und Schnürer. Angenehmer Nebeneffekt: Spitze Ballerinas liegen schon eine Weile voll im Trend und sind auch Second Hand in vielen Varianten zu haben.

Trendig und luftig: Riemchensandalen für heiße Tage

Sandaletten sehen zum Maxirock super aus.

PRODUKTE: Rucksack: Atmosphere – Top: Hollister – Rock: Maje – Sandaletten: Hallhuber (alles ubup.com)

Zeig her deine Füße! Riemchensandalen gehören zum Sommer wie Eis und kühle Drinks. Und sie haben einen ähnlich coolen Effekt. Sie lassen Luft an deine Füße, lenken den Blick auf deine Zehen und sind wunderbar bequem. Und: Offene Schuhe verlängern optisch das Bein. Hier gilt: Je freizügiger, desto größer der Effekt. Schon wenige Zentimeter mehr Haut sorgen für den Wow-Effekt! Heißer Tipp für heiße Tage: Lackiere deine Nägel in sommerlichen Kontrastfarben, um einen auffälligen Look zu kreieren. Du bevorzugst Understatement? Dann bleibe in einer Farbfamilie und lackiere deine Zehennägel passend zur Schuhfarbe. Übrigens: Auch ein Maxirock sieht zu flachen Riemchensandalen klasse aus und schafft das perfekte Ferienfeeling – vor allem, wenn du dazu noch einen Zehenring kombinierst.

Du stehst auf flache Sohlen? Dann trage deine liebsten Schuhe auch zu Kleidern und Röcken und genieße den Mix aus Style und Komfort. Ein letzter Rat: Achte darauf, dass der Saum an der schmalsten Stelle deiner Beine endet. Dann passen prinzipiell alle Schuhe ohne Absatz zu deiner Sommergarderobe. Und nun verrate mir, welche Schuhe du zu Kleidern und Röcken bevorzugst. Ich freue mich auf deine Meinung in den Kommentaren!

DAS KÖNNTE DIR AUCH GEFALLEN...