Eine Capsule Wardrobe bietet viele Vorteile
Mode & Trends Nachhaltigkeit

Capsule Wardrobe: Schritt für Schritt zu einem minimalistischen Kleiderschrank

Hast du dich auch schon des Öfteren gefragt, was eine „Capsule Wardrobe“ eigentlich ist? Der Begriff kommt immer häufiger in Modezeitschriften oder Blogs vor und lässt sich mit “minimalistischer Kleiderschrank” übersetzen. Gemeint ist damit eine überschaubare Anzahl an Kleidungsstücken, die mühelos miteinander kombiniert werden können und es dir ermöglichen, selbst im Dunkeln ein vernünftiges Outfit zusammenzustellen. 😉 Spaß beiseite, aber so in etwa muss man sich das Prinzip einer Capsule Wardrobe vorstellen. Die Erklärung wirft bei mir allerdings einige Fragen auf: Wie viele Stücke darf ein minimalistischer Kleiderschrank umfassen? Und müssen diese selbst minimalistisch sein, zum Beispiel was Schnitt und Farbe angeht? Keine Sorge, im Folgenden verrate ich dir, wie eine Capsule Wardrobe aufgebaut sein sollte und wie du dir eine minimalistische Garderobe zusammenstellst, die trendbewusst ist und die zu dir passt.

Schritt 1: Es beginnt mit dem Ausmisten

Der Kleiderschank sollte regelmäßig ausgemistet werden

Vielleicht ist dir die folgende Situation bekannt: Dein Kleiderschrank platzt aus allen Nähten, doch du stehst ratlos davor und hast mal wieder nichts zum Anziehen. Wenn das auf dich zutrifft, wird es höchste Zeit, sich radikal von ausgewaschenen, ungeliebten oder schlichtweg nicht (mehr) gut sitzenden Stücken zu trennen und nur das zu behalten, was dir passt, steht und Freude bereitet. Tolle Tipps, wie man ausmistet, gibt es zum Beispiel von der Spezialistin Marie Kondo. Sind die richtigen Voraussetzungen geschaffen, kannst du dich daran machen, eine Capsule Wardrobe aufzubauen.

Der Begriff „Capsule Wardrobe“ wurde übrigens in den 1970er-Jahren durch Susie Faux geprägt. Die Londoner Boutiquebesitzerin war dabei sehr radikal und legte sich auf ungefähr zehn Stücke fest – inklusive Schuhen und Taschen! Das Konzept wurde in den 80ern von der US-Modeschöpferin Donna Karan mit ihrer “7 Easy Pieces”-Kollektion aufgegriffen und popularisiert. Ich weiß, was dir gerade durch den Kopf geht: “So wenig Kleidung, das schaffe ich doch nie!” Deshalb rate ich dir, auf dem Boden der Tatsachen zu bleiben und dich beim Ausmisten nicht zu überschätzen. Lieber ein Teil mehr behalten und nach und nach schauen, ob es wirklich in deiner Capsule Wardrobe hängen muss oder ausrangiert werden kann.

Schlichte Kleidungsstücke sind perfekt geeignet für deine Capsule Wardrobe

Top: Abercrombie & Fitch (über ubup.com)

Schritt 2: Daraus sollte eine Capsule Wardrobe bestehen

Um dir mit wenigen Kleidungsstücken möglichst viele verschiedene Outfits zusammenstellen zu können, sollten diese gut zueinander passen. Daher ist es durchaus sinnvoll, auf neutrale Stücke wie klassische Jeans und schlichte Shirts zu setzen. Mein Tipp: Bei Marken wie COS, Lieblingsstück oder Uniqlo findest du tolle Basics, die die perfekten Bausteine einer Capsule Wardrobe ausmachen. Doch das soll nicht heißen, dass du unbedingt auf farbenfrohe Kleidung verzichten musst. Achte lediglich darauf, dass sich ein knalliges Top oder ein farbiger Rock harmonisch in deine Garderobe einfügt und sich mit dem Rest deiner Kleidungsstücke kombinieren lässt.

Was sind die Vorteile eines minimalistischen Kleiderschranks?

Wie bereits erwähnt, erleichtert dir eine minimalistische Garderobe die morgendliche Suche nach einem passenden Outfit. Dabei sollten sich in deinem Kleiderschrank ausschließlich Stücke befinden, die du oft trägst und in denen du dich rundum wohlfühlst – Lieblingsstücke eben. Modische Eintagsfliegen hingegen sind absolut tabu, was wiederum bedeutet, dass du dem Fast-Fashion-Konsum ein Ende setzen musst. Und das tut nicht nur deinem Style, sondern auch der Umwelt gut. Damit auch das Ausmisten im Sinne der Nachhaltigkeit durchgeführt wird, kannst du die Sachen, von denen du dich trennen möchtest, online verkaufen.

Die Basics für eine Capsule Wardrobe

PRODUKTE: Tasche: Aigner – Shirt: ARMEDANGELS – Trenchcoat: Woolrich – Sonnenbrille: Max Mara – Bluse: Tommy Hilfiger – Jeans: 7 For All Mankind – Stiefeletten: Vagabond (alles ubup.com)

Auf wie viele Stücke möchtest du deine Garderobe begrenzen? Oder hast du mit einer Capsule Wardrobe bereits Erfahrungen gemacht? Verrate es mir in den Kommentaren, ich freue mich auf deine Tipps!

DAS KÖNNTE DIR AUCH GEFALLEN...