Das sind die Blusentrends 2020
Mode & Trends

Von Schluppenblusen über Puffärmel – entdecke die neuesten Blusentrends für dich

Moderne Blusen sind absolute Must-haves in jedem Kleiderschrank. Wenn ich ein Outfit elegant stylen möchte, greife ich einfach zu einer Bluse und voilà: Aus dem schlichten, schwarzen Rock wird im Handumdrehen ein femininer Look, mit dem ich sowohl im Büro als auch bei der Familienfeier bestens angezogen bin. Aber ehrlich gesagt braucht mein Kleiderschrank dringend ein modisches Upgrade, denn zurzeit beheimatet er nur klassische Hemdblusen – und die sind mir ein bisschen zu brav. Ein Blick auf die aktuellen Trends zeigt: Da geht mehr! Auf der Suche nach Anregungen für ein schickes Outfit bin ich auf vier Typen von Blusen gestoßen, die es verdient haben, im Rampenlicht zu stehen.

Longblusen: von stilvoll bis lässig

Longblusen lassen sich sowohl elegant als auch lässig kombinieren.

PRODUKTE: Pumps: Mango – Jeans: Pepe Jeans – Longbluse: Otto Kern (alles ubup.com)

Eine Longbluse bietet zahlreiche Styling-Optionen. So ist ein Modell aus fließendem Stoff in zarten Pastelltönen die perfekte Ergänzung zum luftigen Frühlingsoutfit und wirkt mit einer Leggings, Skinny-Jeans oder Stoffhose wunderbar weiblich. Ein tiefer Ausschnitt lenkt den Blick zudem aufs Dekolleté. Wenn ich mehr möchte, kombiniere ich meine Longbluse mit einer extravaganten Statement-Kette, einem Blazer und schicken Pumps. Manchmal mag ich es aber auch sportlich und greife zu einer lässigen Longbluse mit Karomuster und Ärmeln zum Aufkrempeln. Lieblingshose, (Kunst-)Lederjacke, Boots – und ich bin bereit für den Stadtbummel.

Für das gewisse Etwas: Blusen mit Stehkragen

Blusen mit Stehkragen sind im Büro die perfekte Wahl.

PRODUKTE: Bluse: Comma – Jeans: Levis – Loafers: Lands‘ End (alles ubup.com)

Beim Stöbern durch die aktuellen Blusentrends bin ich nicht nur auf Longblusen, sondern auch auf Blusen mit Stehkragen gestoßen. Sie wirken etwas streng? Ich glaube, das täuscht, die Mischung aus maskulin und feminin verleiht dem Look nämlich etwas ganz Spezielles. Im Büro kombiniere ich eine Bluse mit Stehkragen zum Hosenanzug oder dunklen Bleistiftrock, in meiner Freizeit trage ich sie leger mit einer Jeans und flachen Loafers. So gelingt es mir, meinem Freizeit-Outfit einen eleganten Touch zu verleihen.

Blusen mit Puffärmeln: feminin und raffiniert

Blusen mit Puffärmeln sind der Trend 2020.

PRODUKTE: Tasche: JETTE Jette Joop – Bluse: Maje – Marlenehose: Marc Cain (alles ubup.com)

Blusen mit Puffärmeln sind echte Statement-Pieces und liegen voll im Trend. Die extravaganten Ärmel betonen die Schulterpartie, die Hüfte wirkt dadurch sofort schmaler. Wer mit dem durchaus mutigen Look liebäugelt, aber noch unsicher ist, dem empfehle ich, eine solche Bluse second hand zu shoppen. So kann man das modische Experiment wagen, ohne sich in Unkosten zu stürzen. Doch wie kombiniert man seine neue Bluse mit Puffärmeln richtig? Ich empfehle dir, auf eher weit geschnittene Unterteile wie Boyfriend Jeans, Culottes oder Marlenehosen zu setzen, damit das Outfit nicht zu verspielt wirkt. Tipp: Für eine feminine Silhouette trotz opulenter Schulterpartie sorgen High Waist Hosen oder taillierte Röcke.

Schluppenblusen: moderne Blusen im Retro-Look

Schluppenblusen sind ein echter Evergreen.

PRODUKTE: Bluse: Hallhuber – Rock: See by Chloé – Stiefeletten: Kennel Schmerger (alles ubup.com)

Schluppenblusen sind echte Evergreens, denn sie haben das gewisse Etwas und sind für Frauen jeden Alters und Figurtyps eine gute Wahl. Wer modern und schick unterwegs sein möchte, kombiniert seine Schluppenbluse mit einer Culotte und Pumps. Aber auch zu einem Rock in A-Linie sieht die Trendbluse fantastisch aus. Und weil die Schluppe wie das Pendant zur Krawatte wirkt, passt eine solche Bluse auch hervorragend zum Business-Look. Du fragst dich, wie die Schluppe gebunden wird, damit sie perfekt sitzt? Entweder du lässt beide Enden lässig hängen, schlägst sie in einem einfachen Knoten locker übereinander oder bindest eine Schleife.

Ich freue mich schon sehr auf den Frühling, denn eines ist sicher: Diese Saison werde ich definitiv öfter zur Bluse greifen. Hoffentlich habe ich auch dir Lust gemacht auf den neuen Blusentrend. Verrate mir gerne in den Kommentaren, welche Blusenform du gewiss bald ausführen wirst.

DAS KÖNNTE DIR AUCH GEFALLEN...