Calvin Klein
Fashion Lexikon

Happy Birthday Calvin Klein! Was wären die 90er gewesen ohne dich…

Als ein Kind der 90er Jahre freue ich mich natürlich ganz besonders, dass dieses Jahrzehnt seit einiger Zeit sein Revival in der Modewelt feiert. Und da darf eine Marke meiner Meinung nach nicht fehlen: Calvin Klein hat die Mode in den 80er und 90er Jahren so stark geprägt wie kaum ein anderer, nicht zuletzt durch seine berühmten und teilweise sehr gewagten Jeans- und Unterwäsche-Kampagnen. Wir alle erinnern uns an die Schwarz-Weiß-Fotos von Mark Wahlberg und Kate Moss. Diese Bilder haben aus Sternchen Stars gemacht und Modegeschichte geschrieben. Auch heute werden noch regelmäßig Stars für die Kampagnen verpflichtet und Jeans von Calvin Klein sind einer DER Klassiker in der Modewelt. Gestern feierte der Designer seinen 75. Geburtstag. Wir wollen ihm gratulieren und einen Blick zurück auf die Geschichte der Marke Calvin Klein werfen. Die feiert nämlich im kommenden Jahr auch schon ihren sage und schreibe 50. Geburtstag.

Calvin Klein – Erfinder eines Lebensgefühls

Calvin Klein ist sich in den Jahrzehnten seiner Arbeit immer treu geblieben. Sein Design ist klar, reduziert und zeitlos. Knallige Farben und wilde Muster sucht man vergeblich. Der Begriff „klassische Eleganz“ trifft es wohl am besten. Die Unterwäsche, die er in den 80er Jahren kreierte, revolutionierte den Unterwäschemarkt. Seine Modelle sind bis heute unverwechselbar. Wer Kleidung der Marke Calvin Klein trägt, trägt nicht nur einen Mantel oder eine Jeans, er bekommt ein Lebensgefühl vermittelt.

Calvin Klein - Jeans

Alles begann in einem Hotel

Calvin Richard Klein gründete das Unternehmen im Jahr 1968 gemeinsam mit seinem Geschäftspartner Barry Schwartz in New York. Die erste Kollektion bestand lediglich aus neun Modellen und wurde in einem Hotelzimmer vorgestellt. Ein Modehaus wurde auf die Kollektion aufmerksam und bescherte den beiden ihren ersten Auftrag. Der Rest ist Geschichte. Fast 50 Jahre später sind die Kollektionen schon ein bisschen umfangreicher und auch der Jahresumsatz ist mit mehr als 8 Milliarden USD wohl etwas höher als in den 70ern. Weltweit beschäftigt das Unternehmen heute mehr als 10.000 Mitarbeiter.

Zu Beginn ihrer Erfolgsgeschichte war die Calvin Klein Inc. besonders für ihre Mäntel beliebt, später folgten dann Jeans und die berühmte Unterwäsche. Doch die Marke ist viel mehr. Seit den 70ern vergibt das Unternehmen Lizenzen für Parfüms, Uhren oder Accessoires wie z. B. Brillen. In den 90ern gelang dem Unternehmen ein weiterer Coup, indem es mit CK One das erste kommerziell erfolgreiche Unisex-Parfüm auf den Markt brachte.

2003 – Das Ende einer Ära

Dress up - Calvin Klein

Im Jahre 2003 endete die Ära Klein. Das Unternehmen wurde an die amerikanische Firma Phillips-Van Heusen verkauft. Bis dato wurde die Calvin Klein Collection noch immer unter der Leitung des Gründers entworfen. Calvin Klein blieb dem Unternehmen jedoch noch einige Jahre als Berater erhalten. Seit 2016 zeichnet übrigens der Belgier Raf Simons für das Design bei Calvin Klein verantwortlich. Er war zuvor Creative Director bei Dior.

Es bleibt also spannend, in welche Richtung sich die Marke Calvin Klein in den kommenden Jahren entwickelt. Eine große Veränderung gab es in diesem Jahr schon zu vermelden. Der Schriftzug wurde erstmals seit den 70er Jahren verändert. Er besteht nun ausschließlich aus Großbuchstaben. Ob das Calvin Klein noch interessiert? Er genießt seinen Ruhestand in den Hamptons, vielleicht ja in einer Jeans mit seinem Namen drauf.

DAS KÖNNTE DIR AUCH GEFALLEN...

KEINE KOMMENTARE

    KOMMENTAR HINZUFÜGEN